Heim >> Pflanzen >> Wie man Geißblatt an einem Zaun anbaut (Gartenarbeit 101)

Wie man Geißblatt an einem Zaun anbaut (Gartenarbeit 101)

Haben Sie schon einmal einen Garten besucht und einen Zaun gesehen, der mit wunderschönen Geißblattranken bedeckt ist? Wenn ja, dann wissen Sie, wie attraktiv diese Pflanzmöglichkeit sein kann. Die gute Nachricht ist, dass nichts Sie davon abhält, diesen Look auch in Ihrem eigenen Garten zu erzielen. In diesem Artikel erhalten Sie alle Informationen, die Sie für Ihren Erfolg benötigen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man Geißblatt auf einem Zaun anbaut.

Wie man Geißblatt an einem Zaun anbaut
So züchten Sie Geißblatt auf einem Zaun

4 schnelle Schritte, die Ihnen beim Anbau von Geißblatt auf einem Zaun helfen

Der Anbau einer Geißblattrebe ist nicht so schwierig, wie Sie vielleicht erwarten. Tatsächlich ist es uns gelungen, den Prozess auf ein paar leicht zu merkende Schritte zu reduzieren.

Wählen Sie den richtigen Zaun für Ihr Geißblatt

Wie Sie vielleicht erraten haben, ist das erste, was Sie zum Züchten einer Geißblattrebe an einem Zaun benötigen, der Zaun selbst. Glücklicherweise gibt es viele Arten von Zäunen und anderen Stützkonstruktionen, auf denen Sie diese Art anbauen können.

Geißblattpflanzen haben starke Ranken, mit denen sie sich an Bäumen, Zäunen und anderen Gegenständen befestigen, die ihnen den nötigen Halt bieten können. Diese Ranken ermöglichen auch das Wachstum von Geißblattreben an Spalieren, Lauben, Gitterstrukturen und vielem mehr. Daher können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Art des Zauns auswählen, auf dem Sie Ihr Geißblatt anbauen möchten.

Lonicera japonica, japanisches Geißblatt
Lonicera japonica, Japanisches Geißblatt von Violetova, CC BY-SA 4.0, über WikimediaCommons

Unser einziger Rat bei der Auswahl eines Zauns für Ihr Geißblatt ist, sicherzustellen, dass Ihr Geißblatt dort wachsen soll. Sobald ein ausgewachsenes Geißblatt an einer Stützstruktur festsitzt, kann es ziemlich schwierig sein, diese zu entfernen.

Entfernen Sie vorhandene Vegetation aus dem Bereich

Die Chancen stehen gut, dass in dem Gebiet, in dem Sie Ihre Geißblattrebe anbauen möchten, bereits Vegetation wächst. Wenn das der Fall ist, sollten Sie die meisten dieser vorhandenen Pflanzen entfernen.

Durch das Entfernen vorhandener Pflanzen erhält Ihre Geißblattpflanze viel angrenzenden Raum, in den sie sich ausbreiten kann. Es verhindert auch in Zukunft zu viel Konkurrenz zwischen Ihren Pflanzen.

Geißblattpflanzen können sich leicht ausdehnen und beginnen, andere Pflanzen zu verdrängen, oft bis zu dem Punkt, an dem diese Pflanzen nicht mehr die Mengen an Sonnenlicht und Bodennährstoffen erhalten, die sie für ein gesundes Wachstum benötigen. Das Entfernen vorhandener Pflanzen ist eine der besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass dieses Problem in Ihrem Garten in ein paar Jahren nicht auftritt.

Pflanzen Sie Ihr Geißblatt richtig

Die Art und Weise, wie Sie Ihre Geißblattrebe pflanzen, ist genauso wichtig wie jeder andere Teil des Prozesses. Beobachten Sie zunächst die Höhe und Breite des Wurzelballens Ihres Geißblatts. Diese Maße sind eine hilfreiche Orientierungshilfe bei der Entscheidung, wie groß Ihr Pflanzloch sein soll.

In fast allen Fällen sollte das Pflanzloch etwa so tief sein, wie der Wurzelballen hoch ist, und etwa doppelt so breit. Passen Sie die Tiefe des Lochs an die Höhe des Wurzelballens an, um sicherzustellen, dass Sie ihn nicht zu tief pflanzen. Durch die doppelte Breite Ihres Pflanzlochs haben die Wurzeln eine bessere Chance, sich horizontal im Boden auszubreiten einander umkreisen.

Da Sie Ihr Geißblatt an einem Zaun anbauen, sollten Sie genau auf die Lage Ihres Pflanzlochs achten. Wie Sie sich vorstellen können, müssen Sie das Loch nahe genug am Zaun platzieren, damit Ihr Geißblatt es erreichen kann. Ein Geißblatt, das seine vorgesehene Stützstruktur nicht erreichen kann, wird sich wahrscheinlich ausbreiten und als Bodendecker wachsen, anstatt wie gewünscht zu klettern.

Lonicera sempervirens, Trompetengeißblatt
Lonicera sempervirens, Trompete Geißblatt vorbei Zeynel Cebeci, CC BY-SA 4.0, über WikimediaCommons

Bringen Sie Ihrem Geißblatt bei, dort zu wachsen, wo Sie möchten

Wann immer Sie eine Kletterpflanzenart auf einem Zaun oder Spalier anbauen möchten, müssen Sie dieser Pflanze möglicherweise beibringen, sich entsprechend diesem Ziel auszudehnen. Einem Geißblatt beizubringen, über einen Zaun zu klettern, bedeutet nichts weiter als Ermutigt die Pflanze, in eine Richtung zu wachsen eher als ein anderes.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, eine Rebe zu trainieren, besteht darin, sie physisch an die Stützstruktur zu binden, an der sie erklimmen soll. Eine Schnur ist eines der besten Materialien, die Sie verwenden können. Alles, was etwas weich ist, sollte auch gut funktionieren.

Beim Erziehen einer Rebe sollten Sie nicht nur weiche Materialien verwenden, sondern die Pflanze auch etwas locker anbinden. Wenn Sie die Pflanze zu fest anbinden oder ein scharfes oder scheuerndes Material verwenden, wird Ihr Geißblatt beschädigt und sein zukünftiges Wachstum beeinträchtigt.

Lonicera periclymenum, Gewöhnliches Geißblatt
Lonicera periclymenum, Geißblatt von Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, über WikimediaCommons

Die Verwendung eines weichen Materials erleichtert auch das Entfernen der Krawatte, wenn es soweit ist. Wenn Sie bemerken, dass sich Ihr Geißblatt aktiv am Zaun festsetzt und wie beabsichtigt klettert, können Sie die Bindungen entfernen und die Pflanze selbstständig weiterklettern lassen.

Wachstumsanforderungen für Geißblatt

Unabhängig davon, ob Sie Ihr Geißblatt auf einem Zaun anbauen möchten oder nicht, müssen Sie die spezifischen Wachstumsanforderungen dieser Pflanzen kennen, wenn Sie erfolgreich sein wollen. In den folgenden Abschnitten werden Ihnen einige der wesentlichen Bedürfnisse einer Geißblattpflanze vorgestellt.

Wo wächst die Geißblattrebe?

Bevor Sie sich mit den Details Ihres Anbaustandorts befassen, müssen Sie sicherstellen, dass eine Geißblattpflanze in Ihrer Region überleben kann. Typischerweise überleben die meisten Geißblattpflanzen in den Winterhärtezonen 5 bis 9. Es gibt jedoch viele Geißblattsorten, von denen sich jede an ein etwas anderes Anbaugebiet anpassen kann.

Wenn Sie nach bestimmten Geißblattarten suchen, werden Sie auch feststellen, dass es viele verschiedene Arten gibt, die aus verschiedenen Regionen der Welt stammen. Unter diesen Arten gibt es zahlreiche Beispiele, die sowohl in Nordamerika als auch auf anderen Kontinenten weltweit heimisch sind. Der beste Ansatz besteht darin, eine Geißblattart auszuwählen, die in Ihrer Region heimisch ist. Wenn es keine gibt, wählen Sie eine, die den Temperaturen an Ihrem Wohnort standhält.  

Lonicera fragrantissim, Wintergeißblatt
Lonicera fragrantissim, Wintergeißblatt von Zeynel Cebeci, CC BY-SA 4.0, über WikimediaCommons

Sonnenlichtanforderungen für Geißblattreben

Sonnenlicht ist für eine Geißblattpflanze von entscheidender Bedeutung. In fast allen Fällen erfreuen sich diese Reben wächst bei voller Sonneneinstrahlung. Sie sollten sie an einem Ort pflanzen, an dem sie jeden Tag mindestens sechs Stunden lang direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind.

Die volle Sonneneinstrahlung, die Geißblattpflanzen lieben, trägt dazu bei, dass diese Pflanze ein kräftiges neues Wachstum hervorbringt. Ausreichend Sonnenlicht regt Geißblattreben außerdem dazu an, in größeren Mengen Blüten von besserer Qualität zu entwickeln.

Ideale Bodenbedingungen für Geißblatt

Auch die Bodenbeschaffenheit ist ein entscheidender Aspekt beim Anbau jeglicher Pflanzenart in Ihrem Garten. Geißblattreben wachsen am besten auf Böden mit reichlich Nährstoffen organische Materie. Wichtig ist auch ein gutes Gleichgewicht zwischen Feuchtigkeitsspeicherung und Entwässerungsfähigkeit.

Lonicera caprifolium, italienisches Geißblatt
Lonicera caprifolium, Italienisches Geißblatt von Enrico Blasutto in der italienischen Wikipedia, CC BY-SA 3.0, über WikimediaCommons

Geißblattpflanzen gedeihen tendenziell auch besser auf Böden, die etwas sauer sind. Sie können in Böden mit einem pH-Wert von nur 5,5 gedeihen. Geißblatt kann jedoch auch in leicht sauren Böden leben.

Kontinuierliche Pflege des auf Zäunen wachsenden Geißblattes

Um die Wachstumsanforderungen einer Geißblattpflanze zu verstehen und zu pflanzen, ist viel Lernen und Arbeit erforderlich. Doch selbst wenn Sie beide Aufgaben erfolgreich erledigen, ist Ihre Arbeit damit noch nicht beendet.

Nachdem Sie Ihr Geißblatt gepflanzt haben, müssen Sie mit einer fortlaufenden Pflegeroutine beginnen, damit Ihre Pflanze ihr bestes Leben führt. Ohne eine solche Routine hat Ihre Pflanze keine große Chance, so attraktiv zu werden, wie Sie es sich erhoffen.

Zum Glück ist die Pflege von Geißblatt gar nicht so schwer. In den nächsten Abschnitten erfahren Sie, welche Erkenntnisse Sie benötigen, um Ihrer Geißblattpflanze die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient.

Bewässerungsbedarf für Geißblattreben

Es ist wichtig, den Boden rund um Ihr Geißblatt stets feucht zu halten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Boden vollständig nass sein muss. Sowohl durchnässte als auch übermäßig trockene Böden können für eine Geißblattrebe schädlich sein.

Die Struktur des Bodens spielt eine große Rolle dabei, wie gut er Wasser speichert und ableitet. Der beste Boden ermöglicht eine ausreichende Entwässerung und hält gerade genug Wasser, um den Boden feucht zu halten. Dadurch können die Wurzeln das benötigte Wasser aufnehmen.

Dein Bewässerungsplan ist der andere Haupteinfluss auf die Bodenfeuchtigkeit Ihres Geißblattes. Als Faustregel können Sie damit beginnen, Ihr Geißblatt während der Vegetationsperiode etwa einmal pro Woche zu gießen.

Wenn ein Geißblatt jedoch jung ist, müssen Sie möglicherweise häufiger gießen, bis es sich etabliert hat. Nach der Etablierung nimmt der Wasserbedarf eines Geißblatts tendenziell ab. Hinzufügen einer Schicht von Laubdecke kann helfen und die Schicht bleibt erhalten BodenfeuchtigkeitDadurch ist es für Ihre Pflanze leichter verfügbar.

WEITERLESEN



So düngen Sie eine Geißblattrebe

Die Düngung einer Geißblattrebe ist eine unkomplizierte Angelegenheit. Tragen Sie etwa ein- bis zweimal pro Jahr einen Dünger auf, der gleiche Mengen an Stickstoff, Phosphor und Kalium enthält.

Wenn Sie sich für eine einmalige Düngung entscheiden, können Sie diese im späten Winter oder frühen Frühling ausbringen. Die Düngung zu diesem Zeitpunkt gibt Ihrer Pflanze ausreichend Treibstoff für das Wachstum in der kommenden Saison.

Beschneidungsstrategien für Geißblattreben

Das Beschneiden ist vielleicht der wichtigste Aspekt der Geißblattpflege. Geißblattpflanzen können sehr kräftig wachsen und beginnen, sich über die ursprünglich für sie vorgesehene Fläche hinaus auszudehnen. Wenn die Wachstumsbedingungen stimmen, tritt dieses Problem noch häufiger auf. Aus diesem Grund kommen Geißblattpflanzen in Betracht invasive Pflanzen.

Kaufen Sie Ihr Haus und Ihren Garten bei NatureHills.com

Die gute Nachricht ist, dass Geißblattpflanzen in der Regel gut auf starke Schnittschnitte reagieren. Der Schlüssel liegt darin, diese schweren Schnittarbeiten im Winter durchzuführen, wenn die Pflanze ruht. Sie können jedoch auch während der gesamten Vegetationsperiode einen leichten Schnitt durchführen.

Sie können Geißblatt beschneiden, um seine Gesamtform zu verbessern oder es einfach einzudämmen. Dies ist notwendig, um zu verhindern, dass es den Rest Ihres Gartens überholt. Während Beschneidung, sollten Sie auch Ihr Bestes tun, um alle abgestorbenen, beschädigten oder erkrankten Pflanzenteile zu entfernen. Durch das Entfernen dieser Teile kann die Pflanze ihre Wachstumsenergie leichter auf andere, gesündere Teile übertragen.

Einige Arten von Geißblatt, die auf einem Zaun wachsen

Nachdem Sie nun einige Details zum Anbau von Geißblatt auf einem Zaun kennen, ist es an der Zeit, einige der Geißblattsorten kennenzulernen, die Sie für den Anbau in Ihrem Garten auswählen können.

Interessanterweise kann sich der Begriff „Geißblatt“ auf eine von vielen Pflanzenarten beziehen. Sie alle haben typischerweise ähnliche Wachstumsgewohnheiten und Zierqualitäten. Zu den beliebtesten Geißblattarten gehören:

  • Lonicera sempervirens, Trompetengeißblatt
  • Lonicera periclymenum, Gewöhnliches Geißblatt
  • Lonicera japonica, Japanisches Geißblatt
  • Lonicera fragrantissima, Wintergeißblatt
  • Lonicera caprifolium, Italienisches Geißblatt

Die Liste der Geißblattsorten ließe sich fortsetzen, da es Hunderte von Arten gibt, die zu dieser Gruppe gehören. Bevor Sie ein Geißblatt pflanzen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Art Sie haben, und Ihre Pflegeroutine an die spezifischen Bedürfnisse dieser Art anpassen.

Abschließende Gedanken zum Anbau von Geißblatt auf einem Zaun

Eine gesunde Geißblattrebe, die über einem Zaun wächst, ist eines der attraktivsten Merkmale, die Sie Ihrem Garten hinzufügen können. Wenn Sie die einfachen Tipps befolgen, die wir in diesem Beitrag gegeben haben, können Sie selbst eine blühende Geißblattrebe haben. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie ihr viel Sonnenlicht und Wasser geben, und vergessen Sie nicht, den ganzen Sommer über diese süßen Blumen zu genießen!

de_DEDeutsch
Nach oben scrollen